IoG- Ingenieure ohne Grenzen auf Erkundungsreise in Gambia

Am 8. September 2015 wird die Vorschule in Mandinaba/ Gambia wieder engagierte Menschen aus Deutschland und der Schweiz begrüßen dürfen:

Die IoGs werden zu ihrer Erkundungsreise aufbrechen und bis Anfang Oktober notwendige Informationen sammeln, sich Solarprojekte anschauen, Gespräche mit Behörden führen, etc. Wir wünschen Ihnen einen erfolg- und erlebnisreichen Aufenthalt und natürlich auch ein wenig Geduld mit etwas anderen Strukturen und Vorgehensweisen.

Des Weiteren wird sich Maria, unsere neue Praktikantin von der Berner FH/Schweiz, auf die Reise begeben und für 5 Monate in der Vorschule unseren Direktor und die Angestellten unterstützen. Es wird sicher eine intensive Zeit mit all den dazugehörigen Höhen und Tiefen. Auch Maria wünschen wir eine gute Zeit!

Schüler- Sponsorenlauf in Nordheim

Vielen Dank an die Schüler und Schülerinnen und Unterstützer des Sponsorenlaufs der Steinerwaldschule in Nordheim/ Wattenheim !

Für jede gelaufene Runde der SchülerInnen spendeten Sponsoren wie Eltern, Freunde, Angehörige oder Nachbarn einen Beitrag. Die Grund-schüler liefen fleißig Runden und so kam ein erstaunlicher Betrag für die Kinder der Vorschule in Mandinaba/ Gambia zusammen.

„Wir konnten jetzt 1700 Euro aus dem Sponsorenlauf nach Afrika überweisen“, erklärte die Rektorin stolz.

Artikel 1
Artikel 2

…dazu zwei Artikel in der Zeitung morgenweb.de

Fotoausstellung

Am 25. Juni 2015 findet um 15.30 Uhr die Eröffnung unserer Fotoausstellung im Justizzentrum Erfurt statt. Wir zeigen neben Fotos der Vorschule und Landschaftsaufnahmen auch das vielschichtige Leben in Gambia zu Themen wie – Kultur, Tradition, Handwerk, Markttreiben und das dörfliche und städtische Leben.

Anregen wollen wir zum Nachdenken und Diskutieren über die Entwicklungs-zusammenarbeit mit Ländern der Einen Welt sowie über Bildung, Armut und die Auswirkungen und Probleme des globalisierten Handels.

Zur Eröffnung sind ALLE Interessierten eingeladen ! Bis Oktober 2015 kann die Ausstellung besichtigt werden.

 

Projektreise im März 2015

Im März reiste ein Vorstandsmitglied zum alljährlichen Projektbesuch nach Gambia.

In dieser Zeit passierte einiges:

Die Spenden sind mit der Dresden-Banjul-Rallye, oder besser mit Mirko angekommen (zum 3. Mal seit 2013).

Damit kamen u.a. neue Trikots für die Kinder, die bei einem Fußballspiel gegen eine benachbarte nursey school gleich getestet wurden.

die Jury hat die „flowering competition“ prämiert, wodurch sich nun auch das Gelände verschönerte, der neue Spielplatz ist fast fertig und die dinding hall wurde während den Osterferien rennoviert. Die diesjährige Projektreise beinhaltete auch ein Treffen mit dem mothers club und dem VDC (village development committee).


Wir freuen uns sehr über die Entwicklungen in der Schule !

Klausur auf Schloss Tonndorf

Vom 27. bis 28. September traf sich der dindingo- Gambia e.V. zu einer Klausurtagung im Schloss Tonndorf, um lange, ausführlich und inspirierend über Vergangenheit, Gegenwart und vor allem Zukunft nachzudenken, zu philosophieren, zu diskutieren und Pläne zu schmieden.

Vielen Dank an die nette Schlossgemeinschaft und den Paritätischen, die uns diese intensive und wichtige Zeit möglich gemacht haben!
Los gehts, weiter gehts!


Workshop „Von trommelnden Afrikanern und …“

am 26. September 2014 findet von 10 bis 16 Uhr im Stadtteilzentrum Herrenberg, Stielerstr. 3 in Erfurt ein

Workshop „Von trommelnden Afrikanern und samba-tanzenden Latinas“ –  Anstöße für eine transkulturelle und nicht-rassistische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit


in Kooperation des dindingo-Gambia e.V. mit dem Projekt STADTFINDEN (Radio F.R.E.I./ KOMED e.V.) können sich Interessierte auch kurzfristig noch anmelden.

Zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Am 5. und 6. September war Manu als Vertreterin des dindingo-Gambia e.V. zu Gast beim Bürgerfest des Bundespräsidenten Joachim Gauck im Park und Schloss Bellevue in Berlin.

„Mit dem Bürgerfest hebt der Bundespräsident die Bedeutung des Ehrenamts als unverzichtbaren Bestandteil der Zivilgesellschaft hervor.“

Pressemitteilung vom 17. Januar 2014 auf www.bundespraesident.de

Zusammen mit weiteren Mitgliedern des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes hat Manu ein tolles Fest mit viel Prominenz, Podiumsdiskussionen, Musik und leckerem Kulinarischem erlebt. Eine schöne Anerkennung unserer Arbeit- Danke !

Kunst- und Kulturfest Westafrika am 21. Juni

Am Sonnabend, 21. Juni findet ab 14.30 Uhr im Speicher (Waagegasse) in Erfurt ein Kunst- und Kulturfest Westafrika statt, der dindingo-Gambia e.V. ist mit dabei !

Anlass ist das 5-jährige Bestehen des Vereins Freundeskreis Kati e.V., welcher in dem westafrikanischen Mali – ein Nachbarland von Gambia- ebenfalls Projekte für Bildung, Ernährungssicherung und Armutsbekämpfung fördert.

Zu erleben ist ein buntes Programm aus Fotoausstellung, Modenschau, Kinderprogramm und Musik mit den Bands Kira Kono aus Mali und New Chapter aus Erfurt.

Neue Dächer der Schulgebäude

Im Frühjahr wurde die dringende Sanierung der Dächer der Schulgebäude durchgeführt.

Nach über 10 Jahren waren die bis dahin einfach gedeckten Dächer nicht mehr für die nächste Regenzeit tauglich, nun kann wieder „im Trockenen“ gelernt und gespielt werden.


Eröffnung unserer Fotoausstellung

Am Dienstag, 8. April 2014 eröffnen wir um 16 Uhr unsere Fotoausstellung im Haus der Sozialen Dienste in Erfurt.

Wir zeigen neben Fotos der Vorschule und Landschaftsaufnahmen auch das vielschichtige Leben in Gambia zu Themen wie –  Kultur, Tradition, Handwerk, Markttreiben und das dörfliche und städtische Leben.

Anregen wollen wir zum Nachdenken und Diskutieren über die Entwicklungszusammenarbeit mit Ländern der Einen Welt sowie über Bildung, Armut und  die Auswirkungen und Probleme des globalisierten Handels.

Zur Eröffnung sind ALLE Interessierten eingeladen ! Bis September 2014 kann die Ausstellung während der Öffnungszeiten des HsD besichtigt werden.