Bildungsarbeit in Deutschland

Entwicklungspolitische Bildungs- und Bewusstseinsarbeit hier in Deutschland ist uns neben der Unterstützung der Vorschule in Gambia sehr wichtig. Diese geschieht auf unterschiedliche Art und Weise – über die Zusammenarbeit mit Schulen, wo wir Vorträge halten oder an Projekttagen beteiligt sind, über Infostände auf Straßenfesten, durch unsere Fotoausstellung und Dia-Vorträge über Gambia, Radio-Beiträge oder kulturelle Veranstaltungen.

Darüberhinaus besteht auch eine Schulpartnerschaft zwischen unserer Vorschule in Mandinaba und der Grundschule in Breitenworbis.

Wichtig ist uns auch der direkte Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturkreise, um so mehr Verständnis füreinander und die jeweiligen Lebenssituationen zu gewinnen und gemeinsam Ideen für deren Verbesserung zu entwickeln.

Hier zwei Beispiele…

Bei einem Fachkräfteaustausch von Jugend- und SozialarbeiterInnen zwischen Gambia und Deutschland 2005 gab es neben dem Besuch sozialer Projekte viele Gelegenheiten zum Austausch über gemeinsame und unterschiedliche jugendspezifische und soziale Problemlagen und Entwicklungspotentiale in beiden Ländern.

Der von Arbeit und Leben Thüringen e.V. sowie dem dindingo-Gambia e.V. organisierte Austausch bot spannende und reiche Diskussionen, persönliche Erfahrungsberichte, viel Spaß und eine Menge Anregungen für die Jugendarbeit in Deutschland und Gambia !

Im Rahmen der Aktion Südsicht besuchten GambianerInnen und Senegalesen Deutschland und nahmen an verschiedenen Aktionen zu Themen wie Entwicklungszusammenarbeit, Globalisierung und Armutsbekämpfung teil.

Die WestafrikanerInnen sind im Netzwerk AYCAH „African Youth Coalition Against Hunger“ aktiv und setzen sich für eine nachhaltige Ernährungssicherung in Afrika ein.

In Erfurt fand in Zusammenarbeit des Bundes Deutscher PfadfinderInnen, Radio F.R.E.I und dem dindingo-Gambia e.V. ein Nachmittag und Abend mit Stadtrundgang, Projektvorstellungen, gambianischem Essen und einer selbstgestalteten Radiosendung „African Spirit“ statt.

 In Zukunft möchten wir noch verstärkter im Bereich der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit tätig werden und dabei einen speziellen Fokus auf die Zusammenarbeit mit Kindergärten und Grundschulen richten. Momentan sind wir dabei, dafür eine Info-/ Bildungsbox Gambia zu erstellen.Ein anderer Bereich, in dem wir schon teilweise aktiv waren und den wir intensivieren wollen, sind Angebote und Trainings in inter- bzw. transkultureller Kommunikation und Handlungskompetenz.